Home

HDM

HDM

Die Hochschule der Medien (HdM) bildet als staatliche Hochschule für Angewandte Wissenschaften Spezialisten und Allrounder für die Medienwelt aus. Am 1. September 2001 ging sie mit Uwe Schlegel als Gründungsrektor aus der Fusion der Hochschule für Druck und Medien (seit 1903) und der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen (seit 1942) hervor. Das Studienangebot unter einem Dach ist europaweit einzigartig. 23 akkreditierte Bachelor- und Masterstudiengänge stehen zur Auswahl: vom Druck über audiovisuelle Medien, Informationsmanagement und Informatik, Werbung oder Medienproduktion bis hin zur Medienwirtschaft und Verpackungstechnik.
A N O R D N U N G U N D G R Ö S S E N. Das Logo Fachhochschule Stuttgart Hochschule der Medien besteht aus einer Bildmarke und der Wortmarke Fachhochschule Stuttgart Hochschule der Medien. Zusätzlich gibt es eine englische Logovariante mit der Wortmarke University of Applied Sciences Hochschule der Medien. Die Schrift für die Wortmarke wurde ausschließlich für das Logo der Hochschule der Medien entwickelt. Eine andere Schrift darf für die Wortmarke nicht verwendet werden. Außerdem sind die Größenverhältnisse von Bild- und Wortmarke genau festgelegt und dürfen nicht verändert werden. Die beiden Teile des Logo sind als Einheit zu behandeln und werden ausschließlich gemeinsam verwendet. Verwendete Größen für das Logo in Drucksachen sind 100 %, 90 % und 53 %. Für übergroße Drucksachen wie Plastiktüten oder Plakate kann das Logo zusätzlich in einer Skalierung verwendet werden, die sich durch eine Multiplikation mit dem Faktor 1,5 ergibt. Dabei führt ein Skalierungsschritt jeweils zur nächsten DIN Größe: DIN A4 100 % DIN A3 150 % DIN A2 225 % usw. Zwischengrößen werden nicht verwendet. 06 01 GRUNDELEMENTE
Für die Verwendung am Monitor (Computer- oder Fernsehbildschirm) liegt das Logo als Gif- bzw. Tif-Datei mit festgelegten Größen vor, jeweils in deutscher und englischer Version. Für Web-Anwendungen wird ein Gif mit einer Logogröße von 90 % verwendet, das auf einem weißem Balken oben rechts steht. Der Abstand vom oberen Seitenrand beträgt 18 Pixel, der Abstand vom rechten Seitenrand beträgt 34 Pixel. Für Videoanwendungen wird das Logo als Tiff eingebettet. Steht das Logo für den gesamten Beitrag auf dem Screen, wird es in 100 % verwendet und oben rechts positioniert. Der Abstand vom oberen Seitenrand beträgt 21 Pixel, der Abstand vom rechten Rand 38 Pixel. Das Logo steht dann entweder in der normalen Form auf einem weißen Balken oder wird auf schwarzem Untergrund invertiert verwendet. (Definition der Abstände vom Rand in % siehe Seite 8) Für Vor- und Abspänne (Standbild oder Animation) wird das Logo in einer Größe von 225 % verwendet – entweder auf weißem Hintergrund in der normalen Farbgebung oder auf schwarzem Hintergrund invertiert. Andere Größen kommen in der Screendarstellung nicht zum Einsatz.
FA R B E N. Das Logo ist zweifarbig. Schwarz wird verwendet für die Striche der Bildmarke und die untere Zeile der Wortmarke ‚Hochschule der Medien‘. Grau wird für die Klammern in der Bildmarke und die obere Zeile der Wortmarke ‚Fachhochschule Stuttgart‘ verwendet. Andere Farben dürfen im Logo nicht auftreten. Im Druck werden grundsätzlich die angegebenen HKS- bzw. Pantone-Farben verwendet. Falls die Verwendung von Volltonfarben unmöglich ist, kann in Ausnahmefällen auf die CMYKEntsprechungen zurückgegriffen werden. Für die Darstellung am Bildschirm oder im Film werden RGB-Werte benutzt.
D A S FA R B K L IMA. Außer der Farbe Grau, die hauptsächlich für das Logo Verwendung findet, werden vier Farben eingesetzt. Die Hausfarbe der Hochschule der Medien ist ein Kirschrot. Sie wird immer dann verwendet, wenn es sich um allgemeine, die Hochschule betreffende Dinge handelt. Die Fachbereiche erhalten eine eigene Farbe, die für Dokumente oder sonstige Medien der Fachbereiche eingesetzt wird (z.B. Fachbereichsbriefbogen und Broschüren). Für alle Print-Dokumente wird die Echtfarbe aus dem HKS- bzw. Pantone-Fächer verwendet.